Statement des Orga-Teams!

Bzgl. der Band VARG möchten wir die Kommentare nicht unbeantwortet stehen lassen.  Wir machen das Rage against Racism Festival nun schon seit 2003 und das mit sehr viel Herz,  Einsatz und Verstand.
Das Motto ist elementarer Bestandteil des Festivals und selbstverständlich wird jede Band von uns vor der Buchung auf die Gesinnung gecheckt. Diese muss dem Festivaltitel entsprechen. D. h. wir informieren uns im Internet, lesen die Texte, sprechen mit Bookern… und wenn uns etwas nicht klar ist auch mit der Band persönlich. All das ist in diesem Fall geschehen. Nach einem persönlichen Gespräch mit Philip Seiler haben wir dabei einen guten Eindruck von VARG gewonnen.
Zudem distanziert sich die Band sehr eindeutig in allen Medien, auf ihrer Homepage, etc. von der Vergangenheit des Sängers. Diese unzweifelhafte Positionierung gegen Rechtsextremismus ist uns sehr wichtig und unseres Erachtens insgesamt glaubhaft.
Die Band hat sehr viel Einsatz gezeigt um unter unserem Motto spielen zu können. Wir halten sie insgesamt
1. für politisch frei von extremistischem Gedankengut,
2. für musikalisch interessant und für einen Auftritt auf unserem Festival geeignet und wünschenswert.
Wir begrüßen die Debatte über politische Haltungen, sonst würden wir ja so ein Festival nicht machen.
Aber denkt dran: Gewaltfreie Kommunikation ist gut für´s Karma 😉

Wir suchen dich!!!

Unser Orga-Team sucht Verstärkung!

Wir brauchen zwei neue Leute, die uns auf den Punkt belastbar tatkräftig bei der Durchführung des RAGE AGAINST RACISM zur Seite stehen und auch mal kräftig zupacken können.

Zum einen jemanden mit technischem Verständnis im Hardware-Bereich, zum anderen eher mit organisatorischem Verständnis für die Planung und Durchführung von Catering, Backstage-Party und Tombola.

Wenn du denkst, dass wir wirklich dich suchen, bewirb dich bitte mit einem kleinen Abriss deiner Daten und Erfahrungen unter rage-against-racism@gmx.de

Frohes Neues

Wir hoffen, Ihr hattet alle charmante Feiertage und habt die vergangene Nacht gut überstanden. Wir wünschen euch jedenfalls ein gelungenes 2015!

Dazu gehört natürlich auch ein fulminantes RAGE AGAINST RACISM Festival. Und daher freuen wir uns, dass wir heute eine weitere Band bekannt geben dürfen:

RARF 2015

Auch 2015 wird am Wochenende nach Fronleichnam wieder unser allseits beliebtes Festival RAGE AGAINST RACISM stattfinden – wieder an 2 Tagen: Freitag, der 05. Juni und Samstag, der 06. Juni!

Allso die Termine schon mal gaaanz phätt im Kalender markieren, beim Arbeitgeber den Brückentag als Urlaub beantragen und ab sofort vorfreuen!!! \m/